Liebe Kundschaft,

wir freuen uns mit Ihnen bald wieder auf Reise gehen zu dürfen. Voraussichtlich treten die Lockerungen für Busreisen am 24.06.2020 in Kraft.

Um die Sicherheit und die Voraussetzung für unser Ausflüge zu gewährleisten, haben wir zusammen mit unseren Partnern, Verbände und Behörden ein Hygienekonzept entwickelt. Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten um die Abstandsregeln und Hygieneempfehlungen einzuhalten. Vor Reisebeginn wird unser Personal über die aktuellen Regelungen informieren.

Trotz dieser Umstände freuen wir uns, wieder mit Ihnen auf Reisen gehen zu können.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für ihre aufmunternden Worte und ihr Vertrauen, zukünftig wieder mit uns auf Reisen zu gehen, bedanken. Ein sehr großer Dank geht an alle unsere Mitarbeiter. Mit aktuellen Nachrichten melden wir uns umgehend wieder bei Ihnen.

Wir wünschen alles Gute für diese schwere Zeit.

Das Familienunternehmen Omnibusbetrieb Rhönsegler
und alle Mitarbeiter danken Ihnen herzlichst.

 

Erich Walch begann schon in den 30er Jahren Personentransporte durchzuführen. Die Verbundenheit zu unserer Rhöner Heimat dokumentierte er mit dem Namen Rhönsegler.

rsgesch

Im Jahre 2001 feierten wir unser 70 jähriges Betriebsjubiläum in Kaltennordheim, wo wir zu den Feierlichkeiten am 06. und 07. April viele treue Fahrgäste, Prominente, Geschäftspartner und Besucher aus nah und fern begrüßen konnten. Vielen Dank für die vielen von Ihnen eingegangenen Glückwünsche und Präsente.

Heute sind wir als Familienunternehmen mit etwa 15 Mitarbeitern und 5 beschäftigten Familienmitgliedern für die Erfüllung Ihrer Wünsche im Linien-, Mietwagen- und Reiseverkehr da. Fritz Walch in der 2. Nachfolgegeneration ist leider 2018 plötzlich und unerwartet von uns gegangen. Er arbeitete bis zuletzt täglich engagiert in der Geschäftsleitung. Fredy und Mario Walch sind in der 3. und Fabian in der 4.Nachfolgegeneration tätig. Mit Hilfe des Landes Thüringen konnten wir 1994 den neuen Omnibusbetriebshof im Gewerbegebiet Kaltennordheim in Nutzung nehmen. Moderne Büroeinrichtungen ermöglichen optimale Betriebsabläufe und flexible Bearbeitung Ihrer Wünsche. Mit Christian Lucke steht Ihnen hier ein kompetenter und freundlicher Mitarbeiter zur Verfügung. Einen weiteren Arbeitsplatz konnten wir Anfang 2014 im Reisekundenservice schaffen.

Unsere Werkstatt mit dem KFZ Mechaniker Ulrich Grob, den KFZ Meistern Joachim Hess und Mario Walch, verfügt über sehr gute Voraussetzungen für die Wartung, Pflege und Instandsetzung unseres Fuhrparks. Dazu gehören folgende Einrichtungen: Waschhalle, Tankstelle, zwei Wartungsplätze, Bremsenprüfstand (2020 Neubau einer Digitalen Anlage), Klimacenter, Hebebühne, Lager, Abstellhallen und sanitäre Einrichtungen. 2013 konnten wir das Reisebüro Rhönsegler mit in unseren Betrieb aufnehmen. Das entstandene Synergiepotenzial wollen wir nutzen, um unseren Service weiter zu verbessern.

Seit einigen Jahren sind wir Ausbildungsbetrieb für Azubis/ Azubinen zum Büro- und Reisebürokaufmann/-kauffrau. 2013 konnten wir erstmals die Ausbildung zum Berufskraftfahrer Personenverkehr und Fachkraft im Personenverkehr anbieten. Im jungen Alter von 20 Jahren konnte ein Mitarbeiter den Führerschein Klasse D erwerben, die Berufsausbildung beginnen und erfolgreich mit der Prüfung zur Fachkraft im Fahrbetrieb abschließen.

Im November 2008 wurden unsere Fahrer Heinz Strauch und Mario Walch bei der Verbandstagung des Verbandes Mitteldeutscher Omnibusunternehmer e.V. für Ihre Leistungen mit der Nadel “Sicher und Unfallfrei” ausgezeichnet. Danach erhielten diese Auszeichnung unsere Fahrer Olaf Schulz, Kai Kerschner, Hardy Schleicher, Peter Fischer und Bernd Fischer.
2008 wurde Fritz Walch vom Landesverband Thüringer Omnibusunternehmer für 50 Jahre Fahrtätigkeit in der Personenbeförderung geehrt.
Im Oktober 2011 konnte wir am Wettbewerb „Thüringens sicherster Busfahrer“ erfolgreich teilnehmen.

Unser Fahrpersonal nimmt an monatlichen Schulungen und regelmäßigen Sicherheitstrainings teil. Alle Fahrer absolvierten ab 2011 bis heute die Module für die Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer- Qualifizierungsgesetz für Omnibusse. In 2020 ist ein neuer Weiterbildungskomplex geplant.

Alle Fahrer konnten im November 2016, April 2017, Januar 2018 und Januar 2019 das Zertifikat über das ordnungsgemäße Bedienen des digitalen und analogen Fahrtenschreiber nach EU-Verordnung Nr. 165/2014 und EWG Nr. 3821/85 erwerben. Drei Mitarbeiter nahmen am Seminar der “Digitale Tachograph in der Praxis” von 2017 bis 2019 teil.

Fabian Walch absolvierte 2015 erfolgreich nach der Ausbildung zur Fachkraft Fahrbetrieb, das Seminar Verkehrsleiter Sach- und Fachkunde Personenverkehr mit Omnibussen.
Das Zeugnis Betriebswirt (FH) für Controlling und Steuern erhielt er 2017.

Für Ihre Reiseziele in ganz Europa können wir mehrere moderne Luxusfernreisebussen in verschiedenen Grössen sowie verschiedene Kleinbusse bereitstellen. Mit mehreren modernen Low Entry Bussen und Überlandreisebussen sind wir täglich im Wartburgkreis und seit 2018 im Landkreis Schmalkalden Meiningen für Sie im Linienverkehr unterwegs. Neue behindertengerechte Omnibusse im Linienverkehr konnten zwischen 2011 und 2019 angeschafft werden. Nun sind alle Fahrzeuge barrierefrei und entsprechen der EEV- oder EURO 6 Norm. Mindestens viermal im Jahr finden Untersuchungen/ Prüfungen an jedem Bus statt. Der komplette Fuhrpark erfüllt die Bedingungen für die Schadstoffklasse “grün” und kommt von den renommierten Herstellern Evobus, MAN, VDL Bova, Iveco und VW.

Im Februar 2015 fand auf dem Betriebshof in Kaltennordheim im Beisein des Landrates Reinhard Krebs, den Bürgermeistern Erik Thürmer, Ullrich Schramm, Klaus Hesse, den zwölf privaten Verkehrsunternehmen des Wartburgkreises und Vertretern von Verbänden eine offizielle Übergabe von zwei Niederflur- Omnibussen Crossway LE mit dem Leiter Iveco Bus Deutschland Julian Dango statt.
Der Landrat bestätigte, dass mit der Studie “Strategiekonzept Zukunft des ÖPNV in der Wartburgregion” im Wartburgkreis Vorraussetzungen geschaffen werden, die Qualität des ÖPNV im Interesse der Fahrgäste zukünftig weiterzuentwickeln. Dies soll in der gemeinsamen Umsetzung mit den zwei kommunalen und den zwölf privaten Verkehrsunternehmen geschehen.

In den letzten Jahren konnten wir regelmäßig neue Luxus- Fernreisebusse mit modernster Ausstattung für Sie zum Einsatz bringen. Wir hoffen, dass wir Ihnen in Punkto Luxus, Komfort und Sicherheit viel Freude bereiten können. 2017 und 2018 konnten wir zwei neue Luxusfernreisebusse, einen neuen Linienbus und zwei neue Kleinbusse in Dienst stellen. Für 2019/ 2020 sind zwei Neuanschaffungen geplant.

Auf unserem Dach befindet sich eine Photovoltaik, die grünen Strom für unsere Heimat produziert.

Für Ski- und Radreisen können wir Skiboxen und Radanhänger zur Verfügung stellen.

Nun wünschen wir Ihnen bei der Suche nach geeigneten Reisezielen mit dem Team vom Rhönsegler viel Erfolg und freuen uns auf eine angenehme Zusammenarbeit.

Fredy Walch